You are currently viewing Die verflixten 150 Höhenzentimeter

Die verflixten 150 Höhenzentimeter

… die unser schöner Kriteriums-Rundkurs am Steinkamp zu bieten hat, waren am letzten Sonnabend das große Thema. Streckensprecher Henning Tonn hatte in der Ausschreibung von einer ansteigenden Zielgeraden gelesen und sich vor Ort gewundert, dass man die fast nur mit der Wasserwaage erfassen könne. Trotzdem war der Kurs wieder perfekt für die Punktejagd und aufgrund des hohen Tempos auch anspruchsvoll.

Mit dem Wetter hatten wir mehr oder weniger Glück – nicht so schön sommerlich wie bei der Prämiere im letzten Jahr, aber auch nicht so schlimm verregnet, wie viele der letzten Tage. So gab es auf der Strecke fast ausnahmslos ideale Bedingungen für schnelle Rennen und über den gesamten Tag auch nur einen glimpflichen Sturz in einen Sandhaufen.

Großes Dankeschön!

Leider fehlt uns die Zeit, große Bilanz zu ziehen. Deswegen hier erstmal das wichtigste: Ohne die zahlreichen Sponsoren wäre so ein toller Renntag nicht möglich gewesen. Geldspenden, Sprintprämien, Gutscheine und die Möglichkeit, das gesamte Firmengelände zu nutzen – all das haben wir von den folgenden Firmen bekommen und bedanken uns bei ihnen dafür ganz herzlich:

Großer Dank geht wie immer auch an die zahlreichen Helfer*innen und Kuchenspender*innen – dass der Tag so reibungslos über die Bühne gehen konnte, ist ihnen zu verdanken!

Rennergebnisse

Die Ergebnisse sind bei DS Ergebnisdienst schon seit Samstagabend online – ihr habt sie wahrscheinlich längst gesehen. Daniel Schumacher hat auch die detailierten Rennverläufe mit exakten Rundezeiten bei Sporthive online gestellt. Wer will, kann also in die Analyse gehen und im direkten Vergleich mit allen anderen nachvollziehen, wo sie oder er den Sieg verspielt hat 😉

Rennfotos

Bitte achtet die Rechte der Fotograf*innen und gebt bei privater Nutzung ihre Namen an!

  • Maren hat den ganzen Tag über von allen Rennen und vielen Situationen am Streckenrand tolle Bilder gemacht. Ihr könnt sie gern privat verwenden und teilen. Dann bitte Marens Insta-Account nennen: @nandu_rhea.
  • Das Racing Team Rastede hat uns ein paar hundert Bilder vom Hobbyrennen zur Verfügung gestellt, sie zeigen wunderbar „Den große Kampf um die Mantaplatten“.
  • Mit Matthias Paschke hat außerdem ein Profifotograf viele Bilder von den meisten Rennen gemacht, ihr findet sie hier.